Menu
RSS

БСПН - Бизнес Союз Предпринимателей и НанимателейБИЗНЕС СОЮЗ ПРЕДПРИНИМАТЕЛЕЙ И НАНИМАТЕЛЕЙ

ИМЕНИ ПРОФЕССОРА М. С. КУНЯВСКОГО

Russian Belarusian English French German Italian Spanish

Der Direktorenklub (RKD)

Die Notwendigkeit der Formierung zivilisierter Formen der Lobby der Interessen der Unternehmer führte zu einer völlig neuen Form der Arbeit mit den Wirtschaftssubjekten – dem Direktorenklub (RKD).

Der RKD wurde Ende 1992 gegründet. Er vereinigt über 100 Führungskräfte der ersten Ebene auf den Prinzipien gemeinsamer Interessen am Erfahrungsaustausch zu Führungsfragen und der aktiven Einflussnahme auf die Dynamik wirtschaftlicher Prozesse in der Gesellschaft. Der RKD ist eine Form der statutenmäßigen Tätigkeit des BSPN.

Grundlegende Ziele und Aufgaben des RKD sind:

·     Kontinuierlicher Gedankenaustausch zu aktuellen sozial-ökonomischen Problemen, Herausarbeitung von Wegen und Mechanismen ihrer Lösung

·     Artikulierung der Positionen des Direktorenkorps gegenüber der Staatsführung, den örtlichen Organen sowie den Medien zu Problemen der wirtschaftlichen Entwicklung der Republik, einzelner Regionen, führender Unternehmen

·     Konstruktiver Dialog mit Vertretern der Staatsmacht, der Gewerkschaften und Unternehmervereinigungen, internationaler Organisationen und Finanzinstituten zu aktuellen sozial-ökonomischen Problemen

·     Diskussion von Gesetzesentwürfen, Erarbeitung von Hinweisen und Empfehlungen, Analyse ihrer Realisierung

·     Diskussion von Fragen der Sozialpartnerschaft

·     Herstellung von Kontakten zu vergleichbaren Vereinigungen von Führungskräften in anderen Ländern

·     Herausarbeitung der Rolle des Leiters im Reformprozess und Fragen seiner sozialen Sicherheit

·     Unterstützung der Entwicklung von Kooperationsbeziehungen.

Im Verlaufe seines 15-jährigen Bestehens nahmen Vizepremiers, Minister und deren Stellvertreter, Leiter und Verantwortliche aus staatlichen Organen und der Zentralbank, Abgeordnete, Wissenschaftler, Vertreter ausländischer Staaten und Organisationen an den Beratungen des RKD teil.